Wir sind für Sie da

Messung der kindlichen Nasenbeine:

Mehr als 70% der Feten mit einer Trisomie 21 (Down-Syndrom) haben nicht sonographisch darstellbare Nasenbeine.

Allerdings ist die Darstellung der Nasenbeine häufig technisch sehr schwierig.

Der sichere Nachweis der Nasenbeine kann das Risiko für eine chromosomale Störung bei Ihrem Baby deutlich senken.

Die Entdeckungsrate für eine Trisomie 21 (Down-Syndrom) ist mit diesen Untersuchungen sehr hoch (95,8 - 97%).