Wir sind für Sie da

Messung der fetalen Nackenfalte:

Eine sonographisch gemessene Ausdehnung bzw. Verdickung einer Struktur im Bereich des fetalen Nackens kann Hinweis sein für das Vorliegen einer Chromosomenstörung aber auch vieler anderer Erkrankungen, wie Herzfehler oder Syndrome.

Ihr individuelles Risiko kann sofort durch ein spezielles computererrechendes lizenziertes Programm errechnet werden.

Die Praxisklinik Mönckebergstrasse war die erste Praxis in Norddeutschland, die über diese lizenzierte Software verfügt hat.

Ihr individuelles Risiko für eine fetale Chromosomenstörung ist in den meisten Fällen, auch wenn Sie älter als 35 Jahre sind, geringer als das Fehlgeburtsrisiko durch eine invasive Diagnostik. Viele Eltern verzichten dann auf eine invasive Diagnostik.